EWC Academy - Die Akademie für Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte

Entwurf für neue EBR-Richtlinie

Gesetzentwurf liegt seit 24. Januar 2024 vor → weitere Infos

Seminar zur Betriebsverfassung und EBR-Arbeit in Frankreich

Paris, 25. - 28. März 2024 → Programm

Grund- und Aufbauseminar für Europäische und SE-Betriebsräte

Hotel Schloss Montabaur, 2. - 5. April 2024 → Programm

Inhouse-Seminare

Schulungen für den Lenkungsausschuss, das komplette EBR-Gremium oder den SE-Betriebsrat → weitere Infos

Betriebsräte sind immer stärker mit grenzüberschreitenden Unternehmensstrukturen konfrontiert. Die EWC Academy in Hamburg hat sich als eine arbeitnehmerorientierte Beratungs- und Schulungsgesellschaft auf diese Fragen spezialisiert.

Seit Januar 2001 finden Sie auf unseren Internetseiten Angebote für:

  • Betriebliche Arbeitnehmervertreter im In- und Ausland
  • Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte
  • Besondere Verhandlungsgremien
  • Arbeitnehmervertreter in Aufsichts- und Verwaltungsräten


Unser Angebot beinhaltet:

  • Offene Seminare für Einzelpersonen, die sich direkt bei uns anmelden
  • Inhouse-Seminare für einzelne Unternehmen oder Betriebsratsgremien
  • Juristische, betriebswirtschaftliche und interkulturelle Beratung
  • Strategieberatung zur Gestaltung von Konsultationsverfahren
  • Juristische Gutachten zu EBR- und SE-Streitfragen
  • Mitarbeit an einschlägigen Forschungsprojekten, z. B. der Europäischen Kommission


Die EWC Academy (und ihre Vorläuferorganisation) hat bisher Arbeitnehmervertreter aus 313 Unternehmen geschult und/oder beraten, das entspricht etwa 25% von allen derzeit bestehenden transnationalen Betriebsratsgremien in Europa.




Aktuelle Meldungen

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Konferenz des deutschen Bundesarbeitsministeriums zu EBR und SE

    Am 6. November 2023 fand in Berlin eine Konferenz "Soziales Europa" auf Initiative von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) statt. Daran nahmen nicht nur EU-Kommissar Nicolas Schmit, sondern auch die Arbeitsminister von vier Ländern teil: Frankreich, Belgien, Niederlande und Bulgarien. Ein Workshop zur Richtlinie über Europäische Betriebsräte wurde von Dr. Werner Altmeyer von der EWC Academy geleitet...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Verhandlungen über Telearbeit gescheitert

    Nach 15 Arbeitstreffen und über einem Jahr intensiven Austauschs mit logistischer Unterstützung durch die Europäische Kommission sind am 9. November 2023 die Verhandlungen zwischen den europäischen Sozialpartnern über eine Rahmenvereinbarung zu Telearbeit und Recht auf Nichterreichbarkeit gescheitert. Dies kam überraschend und wird als schwerer Rückschlag gesehen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Einigung auf Vorschriften zur künstlichen Intelligenz (KI)

    Am 9. Dezember 2023 kam es im Trilog zu einer Einigung über die Inhalte der neuen EU-Verordnung zur künstlichen Intelligenz. Der Trilog ist ein Treffen der drei gesetzgebenden Institutionen der EU, eine Art "Vermittlungsausschuss": Europäische Kommission, Ministerrat und Europäisches Parlament. Das Gesetz, auf das sich der Trilog in 36 Stunden Verhandlung...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Lieferkettenrichtlinie nimmt wichtige Hürde

    Am 14. Dezember 2023 einigten sich die drei gesetzgebenden Institutionen der EU auf Inhalte der Richtlinie zur Sorgfaltspflicht. Künftig können alle Unternehmen ab 500 Beschäftigten und einem weltweiten Jahresumsatz von 150 Mio. € bei der Verletzung von Menschenrechten und Umweltstandards in ihrer Lieferkette zur Verantwortung gezogen werden. Für Risikobranchen (Textilien, Landwirtschaft, Lebensmittel, Mineralien, Baugewerbe)...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    US-Elektroautohersteller will keine Tarifverträge

    Seit dem 27. Oktober 2023 werden immer mehr Autowerkstätten von Tesla in Schweden bestreikt. Die Gewerkschaft IF Metall rief zunächst Tesla-Arbeiter in zwölf Autowerkstätten zum Streik auf, inzwischen sind bereits 100 Werkstätten betroffen. Seit dem 7. November 2023 gibt es umfangreiche Solidaritätsaktionen der Transportgewerkschaft, die das Entladen von Tesla-Autos in schwedischen Häfen blockiert...

     


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Kein gesetzlicher Mindestlohn in Italien

    Am 6. Dezember 2023 scheiterte im Parlament eine Initiative der Mitte-links-Opposition, einen Mindestlohn von 9 € einzuführen. Davon hätte jeder vierte Arbeitnehmer profitiert. Italien gehört wie Österreich und Schweden zu den wenigen Ländern, die keinen gesetzlichen Mindestlohn einführen müssen, weil die Tarifbindung über 80% liegt...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Regierungswechsel in Polen

    Seit dem 13. Dezember 2023 hat Polen eine europafreundliche Mitte-links-Regierung unter Premierminister Donald Tusk, der dieses Amt schon einmal von 2007 bis 2014 bekleidete. Seine damals liberal-konservative Politik rief wegen Sozialabbau Proteste hervor - einer der Gründe für den Wahlerfolg der nationalkonservativen Partei PiS, die ab November 2015 die Regierung stellte...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Stärkung Europäischer Betriebsräte in Österreich

    Am 29. August 2023 wies der Oberste Gerichtshof der Republik Österreich in Arbeits- und Sozialrechtssachen eine Revision der zentralen Leitung von Mayr-Melnhof Packaging gegen das Urteil des Oberlandesgerichts Wien vom Februar 2023 zurück. Dieser Beschluss wurde den Parteien am 18. Oktober 2023 übermittelt. Die zentrale Leitung des Verpackungskonzerns wollte Rechnungen von Sachverständigen und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Gerichte in Spanien müssen Brexit-Frage klären

    Am 18. September 2023 entschied die Sozialkammer des höchsten spanischen Arbeitsgerichts ("Audiencia Nacional de España") über eine Klage des Europäischen Betriebsrates der International Airlines Group (IAG), eine Holding von Fluggesellschaften, darunter British Airways, Iberia und Aer Lingus. Die Klage war ursprünglich am 3. Juni 2020 eingereicht und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Europäischer Gerichtshof verschärft Datenschutz-Grundverordnung

    Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 5. Dezember 2023 erleichtert es zukünftig Datenschutzbehörden, Verstöße gegen die Datenschutz-Grundverordnung zu ahnden und im Durchschnitt höhere Geldbußen festzusetzen. Zwei Gerichte (in Litauen und in Deutschland) ersuchten den Europäischen Gerichtshof um Leitlinien für die Verhängung von Geldbußen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    SE-Betriebsrat stärkt lokale Arbeitnehmervertretungen

    Am 25. Oktober 2023 wurde am Sitz des Pflegekonzerns Clariane in Paris eine Charta zur Verbesserung des sozialen Dialogs unterzeichnet. Sie gilt für alle sieben europäischen Länder (inklusive des Vereinigten Königreichs) und legt eine Reihe von Grundsätzen fest. Vertragspartner der zentralen Leitung sind der SE-Betriebsrat und der Europäische Gewerkschaftsverband...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion bei italienischer Versicherungsgruppe

    Bei einer Sitzung in Athen unterzeichnete der engere Ausschuss des EBR von Generali am 14. November 2023 eine gemeinsame Erklärung  mit der zentralen Leitung. Sie besteht aus 13 Punkten, die in allen europäischen Niederlassungen gefördert werden sollen. Vielfalt gilt als Quelle der Bereicherung, Innovation und Kreativität. Zur Vielfalt...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französische Versicherung will ältere Arbeitnehmer besser fördern

    Am 16. November 2023 unterzeichnete der EBR von Axa mit der zentralen Leitung in Paris eine Charta zur Förderung der Rolle und der Stellung von Angestellten über 50 Jahre. Die Charta orientiert sich an den Grundsätzen des "Club Landoy", eine Vereinigung von Unternehmen, die einen Leitfaden zur Inklusion älterer Arbeitnehmer in einer alternden Gesellschaft entwickelt haben...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schweizer Arzneimittelhersteller gründet EBR nach deutschem Recht

    Am 25. September 2023 wurde für die Siegfried Holding mit Sitz in Zofingen (Kanton Aargau) eine EBR-Vereinbarung unterzeichnet. Weltweit hat der Pharmakonzern 3.600 Beschäftigte. Die zehn Mitglieder des "Siegfried Euroforum" aus Deutschland, Frankreich, Spanien und Malta (plus zwei Gäste aus der Schweiz) kommen zweimal jährlich zusammen, davon einmal per Videokonferenz....

     

     


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Australischer Gesundheitskonzern gründet EBR nach französischem Recht

    Am 5. Oktober 2023 wurde in Paris eine EBR-Vereinbarung für Ramsay Santé unterzeichnet, die europäische Tochter von Ramsay Health Care aus Sydney. Sie gilt für 36.000 Beschäftigte in Frankreich, Schweden, Norwegen, Dänemark und Italien. Am 1. Januar 2024 wird der EBR von Ramsay Santé den 2006 gegründeten EBR von Capio ersetzen. Ramsay Santé hatte schon 2018...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Erneut scheitern EBR-Verhandlungen in einem US-Konzern

    Das Besondere Verhandlungsgremium von Kohler erklärte am 16. November 2023 einstimmig die Verhandlungen zur Bildung eines Europäischen Betriebsrates für gescheitert. Grund war die negative Haltung des Managements. Somit wird ein Europäischer Betriebsrat nach den subsidiären Bestimmungen in Frankreich gebildet, dem Land mit der größten Belegschaft in der EU...

     

     

     


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Chinesischer Agrochemiekonzern verlegt EBR nach dem Brexit in die Niederlande

    Am 14. Juni 2023 wurde mit der Unterzeichnung einer neuen EBR-Vereinbarung für Syngenta die Zeit "freiwilliger" Alt-Vereinbarungen beendet. Syngenta ist einer der größten Anbieter von Saatgut und Pflanzenschutz und wurde 2017 vom staatlichen Chemiekonzern Sinochem aus China übernommen...

     

     


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Flugzeugzulieferer stattet seinen EBR besser aus

    Am 5. September 2023 wurde in Paris eine neue EBR-Vereinbarung für Safran geschlossen. Der Technologiekonzern liefert Triebwerke und Elektronik für die Luftfahrt. Wie bisher liegt der Vorsitz im EBR beim Vorstandsvorsitzenden des Konzerns. Die 21 EBR-Mitglieder aus acht Ländern (inklusive des Vereinigten Königreichs) wählen den Sekretär...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Luxemburgischer Verpackungskonzern mit EBR-Vereinbarung nach irischem Recht

    Am 29. November 2023 wurde eine aktualisierte EBR-Vereinbarung für die Ardagh Group unterzeichnet. Der Hersteller von Glas- und Metallverpackungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie hat irische Wurzeln, aber seinen Sitz heute in Luxemburg. Der EBR wurde 2005 gegründet, vertritt 9.500 Beschäftigte und arbeitet weiterhin nach irischem Recht...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Flucht aus der Mitbestimmung an einem einzigen Verhandlungstag

    Seit dem 28. Juni 2023 firmiert das Familienunternehmen Stockmeier aus Bielefeld als Europäische Gesellschaft (SE). Es ist in der Produktion und Distribution von Spezialchemie tätig und durch Akquisitionen in den letzten Jahren auf über 2.000 Beschäftigte angewachsen. Wie in vielen ähnlichen Fällen konnten die Eigentümer mit der SE-Umwandlung sicherstellen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ostdeutscher Hersteller von Bioenergie gründet SE-Betriebsrat

    Am 30. November 2023 wurde Verbio als Europäische Gesellschaft (SE)  im Handelsregister eingetragen. Das Unternehmen mit Sitz in Zörbig (Sachsen-Anhalt) produziert mit 1.000 Beschäftigten Kraftstoffe und Energie für Industrie, Verkehr und Landwirtschaft, u. a. wird Stroh für die Biogasgewinnung genutzt. Neben der Verwaltung in Leipzig und Produktionsstandorten in der Region Bitterfeld, in Schwedt/Oder und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Gutachten zur Eindämmung der Mitbestimmungsflucht

    Die Rechtsform der Europäischen Gesellschaft (SE) wird immer häufiger missbraucht, um die Beteiligung der Belegschaften im Aufsichtsrat zu begrenzen oder ganz zu vermeiden. Aus diesem Grund konzentrieren sich 85% aller SE-Umwandlungen in ganz Europa auf ein einziges Land: Deutschland. Die Rechtsform ist gerade bei Familienunternehmen und Startups attraktiv...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Umweltkonzern führt soziale Grundsicherung ein

    Am 11. September 2023 gab die Konzernleitung von Veolia die Einführung des Programms "Veolia Cares" bekannt. Alle 213.000 Beschäftigten weltweit haben zukünftig Anspruch auf mindestens zehn Wochen Elternurlaub, Kranken- und Sterbegeldversicherung (sechs Monatsentgelte im Todesfall), Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen und einen bezahlten Tag im Jahr für die Mitarbeit...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Genossenschaftsbank erweitert weltweites Rahmenabkommen

    Am 9. Oktober 2023 unterzeichnete die Konzernleitung der Crédit Agricole am Sitz der Bank in Montrouge, einem Vorort von Paris, ein neues Rahmenabkommen mit dem internationalen Dachverband der Dienstleistungsgewerkschaften (UNI). Es erstreckt sich auf 75.000 Beschäftigte in 46 Ländern und baut auf einem Rahmenabkommen vom Juli 2019 auf. In der Finanzbranche ist es die erste Vereinbarung...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Bestandsaufnahme zur Umsetzung des weltweiten Abkommens

    Nach einem Jahr blickten die Parteien des Rahmenabkommens für Teleperformance auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. Am 1. Dezember 2022 hatte die zentrale Leitung des französischen Konzerns mit dem Verband der Dienstleistungsgewerkschaften (UNI) erstmals eine weltweite Rahmenvereinbarung geschlossen. Sie gilt für fast 500.000 Beschäftigte in 95 Ländern...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Auflistung der Schäden, die der Brexit verursacht hat

    Brexit Carnage ist eine Webseite, die Bemühungen um einen Wiederbeitritt des Vereinigten Königreichs zur EU fördert. Der professionell aufbereitete Live-Nachrichtenstream macht auf den Schaden aufmerksam, den der Austritt aus der EU der britischen Wirtschaft und dem globalen politischen Einfluss zufügt. Jeden Morgen gibt es ein Briefing...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Europäisches Zentrum für digitale Rechte

    Im Mai 2018 trat die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft - mit ernsthaften, neuen Durchsetzungsmechanismen. Viele Unternehmen ignorieren die strengen Datenschutzgesetze in Europa jedoch. Das ist möglich, weil es für den einzelnen Nutzer zu kompliziert und teuer ist, seine Rechte einzufordern. Das Europäische Zentrum für digitale Rechte in Wien (noyb)...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Respekt in der Kundeninteraktion im Einzelhandel

    Drei Jahre lang führten die Deutsche Angestellten-Akademie Westfalen, die Technische Universität Dortmund und weitere Partner das Projekt RespectWork durch. Arbeitnehmer, deren Beruf die "Arbeit an und mit Menschen" ist, sind in den letzten Jahren zunehmender Respektlosigkeit durch Kunden ausgesetzt, insbesondere im Einzelhandel. Das Projekt will vor diesem Hintergrund...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Kampagnen gegen problematische Bankfinanzierungen

    BankTrack ist eine gemeinnützige internationale Organisation mit Sitz in Nimwegen (Niederlande), die Geschäftsbanken und die von ihnen finanzierten Aktivitäten untersucht. Ziel ist es, Geschäftsbanken weltweit aufzufordern, gegen die Klimakrise, die Zerstörung der Natur, das Risiko von Pandemien und die Verletzung von Menschenrechten vorzugehen. Im Mittelpunkt stehen "Dodgy Deals": Bankfinanzierungen mit hoher Wirkung und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Hintergrundwissen vor den Wahlen zum Europäischen Parlament

    Im Juli 2023 legte die Friedrich-Ebert-Stiftung eine Broschüre vor, die auf 18 Seiten die Institutionen der EU vorstellt, insbesondere die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments. Es wird alle fünf Jahre gewählt, das nächste Mal im Juni 2024. Deutschland entsendet 96 von 750 Abgeordneten...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Branchenstudie zu nachhaltiger Mobilität

    Bis 2050 muss der Verkehrssektor seine Treibhausgasemissionen um 90% reduzieren, so lautet die Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität der Europäischen Kommission. Gleichzeitig findet eine Digitalisierung des gesamten Verkehrssystems statt. Am 9. September 2023 erschien diese Studie, die die Konsequenzen für die Beschäftigung bei Verkehrsträgern wie auch...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Softwaresysteme zur digitalen Kontrolle am Arbeitsplatz

    Eine am 19. September 2023 veröffentlichte Studie untersucht Auswirkungen von Process Mining auf Überwachung und Kontrolle von Beschäftigten. Darin wird eine breite Palette von Datenpraktiken dokumentiert: Bearbeitung von Versicherungsansprüchen, Fertigung, kreative Arbeit, Kommissionierung im Lager, von Niedriglohn- bis zu Wissensarbeit. Mit  Process Mining werden Geschäftsprozesse digital abgebildet und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Work-Life-Balance in Deutschland und Großbritannien

    Dieses am 6. November 2023 publizierte Arbeitspapier stellt die Frage, was Großbritannien von Deutschland über Work-Life-Balance lernen kann. Nach Meinung der Autorin von der Fabian Society, einem sozialdemokratischen Think Tank in London, hat Großbritannien einen erheblichen Nachholbedarf. Stärker als in Deutschland gibt es Überlastung und eine Verschwimmung der Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Software-Anbieter für den Einzelhandel weiterhin mit SE-Betriebsrat

    Am 17. und 18. Oktober 2023 führte die EWC Academy am Sitz von GK Software in Schöneck (Vogtland) nahe der tschechischen Grenze eine Schulung für den SE-Betriebsrat durch (Foto mit einer Arbeitsgruppe zum Ablauf eines Konsultationsverfahrens). Der SE-Betriebsrat hat viele neue Mitglieder, die Prioritäten für ihre Arbeit setzten und konkrete Handlungspläne erarbeiteten...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schulung zum Konsultationsverfahren beim Klebstoffhersteller

    Vom 6. bis 10. November 2023 kam der SE-Betriebsrat des Klebstoffherstellers tesa zur halbjährlichen Sitzung in Hamburg zusammen. Die Delegierten mussten sich mit einer geplanten Umstrukturierung befassen. Daher führte die EWC Academy eine Schulung über die juristischen Feinheiten eines korrekten Konsultationsverfahrens durch. Der SE-Betriebsrat besteht seit 14 Jahren und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Juristisches EBR-Seminar in Bremerhaven

    Vom 14. bis 17. November 2023 organisierte die EWC Academy mit Teilnehmern aus sechs Unternehmen ein Seminar zum EBR-Recht. Schwerpunkte waren Fallbeispiele zu "länderübergreifenden Angelegenheiten" und Sanktionen bei Verletzung von Rechten des EBR. Jüngere Gerichtsurteile aus Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien, Frankreich und Spanien sowie...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    EBR-Gesetz bleibt auch nach dem Brexit in Kraft

    Am 30. Juni 2023 entschied der Court of Appeal für England und Wales in London in dritter Instanz, dass britische Unternehmen weiterhin britisches EBR-Recht anwenden müssen. Damit bleibt der Europäische Betriebsrat der Fluggesellschaft easyJet auch nach dem Brexit in seiner früheren Form bestehen. Die zentrale Leitung war der Auffassung...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neue Regierung in Finnland will Streikrecht einschränken

    Am 23. Juni 2023 löste eine rechtskonservative Koalition die bisherige rot-grüne Regierung in Finnland ab. Die neue Regierung will nach neoliberalem Vorbild den Arbeitsmarkt flexibilisieren, um Wirtschaftswachstum und die Beschäftigung zu fördern. Dazu sind Kürzungen im Sozialsystem geplant, z. B. soll am ersten Krankheitstag kein Lohn mehr gezahlt werden...

 

   EWC Academy GmbH - Rödingsmarkt 52 - 20459 Hamburg