EWC Academy - Die Akademie für Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte

Corona-Krise verändert Sitzungskultur

Ein Notfall-Leitfaden für EBR-Sitzungen → weiter

Brexit und Europäische Betriebsräte

Die juristische Situation seit 1. Februar 2020 → weiter

Nächstes Grundseminar für Europäische und SE-Betriebsräte

Schloss Montabaur, 20. bis 23. Oktober 2020 → Programm

Inhouse-Seminare

Schulungen für den Lenkungsausschuss, das komplette EBR-Gremium oder den SE-Betriebsrat → weitere Infos

Betriebsräte sind immer stärker mit grenzüberschreitenden Unternehmensstrukturen konfrontiert. Die EWC Academy in Hamburg hat sich als eine arbeitnehmerorientierte Beratungs- und Schulungsgesellschaft auf diese Fragen spezialisiert.

Seit Januar 2001 finden Sie auf unseren Internetseiten Angebote für:

  • Betriebliche Arbeitnehmervertreter im In- und Ausland
  • Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte
  • Besondere Verhandlungsgremien
  • Arbeitnehmervertreter in Aufsichts- und Verwaltungsräten


Unser Angebot beinhaltet:

  • Offene Seminare für Einzelpersonen, die sich direkt bei uns anmelden
  • Inhouse-Seminare für einzelne Unternehmen oder Betriebsratsgremien
  • Juristische, betriebswirtschaftliche und interkulturelle Beratung
  • Strategieberatung zur Gestaltung von Konsultationsverfahren
  • Juristische Gutachten zu EBR- und SE-Streitfragen
  • Mitarbeit an einschlägigen Forschungsprojekten, z. B. der Europäischen Kommission


Die EWC Academy (und ihre Vorläuferorganisation) hat bisher Arbeitnehmervertreter aus 288 Unternehmen geschult und/oder beraten, das entspricht etwa 25% von allen derzeit bestehenden transnationalen Betriebsratsgremien in Europa.




Aktuelle Meldungen

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Videokonferenzen in Deutschland bis Jahresende möglich

    Nachdem der deutsche Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) am 20. März 2020 erklärte, dass Betriebsräte in der Corona-Krise Sitzungen ausnahmsweise auch als Videokonferenz durchführen können (siehe Bericht in den EBR-News 1/2020), ist dies jetzt gesetzlich verankert. Diese Sonderregelung wurde am 28. Mai 2020 im Bundesgesetzblatt verkündet und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Viele Europäische Betriebsräte werden im Dunkeln gelassen

    Am 13. Januar 2020 legte das Europäische Gewerkschaftsinstitut (ETUI) in Brüssel erste Ergebnisse der Befragung von 1.635 Delegierten aus 365 Europäischen und SE-Betriebsräten vor. Die Untersuchung im Jahr 2018 war die größte, die jemals durchgeführt wurde und eine Publikation mit den Gesamtergebnissen ist noch in Arbeit...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Frankreich erlaubt Instant Messaging für Beschlussfassungen

    Seit dem 3. April 2020 ist in Frankreich eine Sonderregelung für die Dauer des Gesundheitsnotstandes in Kraft. Die Betriebsratssitzungen können grundsätzlich als Video- oder Telefonkonferenz stattfinden, nachdem der Arbeitgeber die Mandatsträger hierüber informiert hat. Sind solche Konferenzschaltungen technisch nicht möglich, können Sitzungen und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Europäische Gewerkschaften lehnen Video-Verhandlungen ab

    Am 20. April 2020 legten die Branchengewerkschaften in Brüssel gemeinsame Empfehlungen für Verhandlungen über EBR- und SE-Vereinbarungen während der Corona-Krise vor. Sie sprechen sich darin grundsätzlich gegen Verhandlungen in der Form von Telefon- oder Videokonferenzen aus. Stattdessen sollten solche Sitzungen verschoben werden, bis persönliche Treffen wieder möglich sind...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Gerichtsentscheidung in Italien zu Video-Verhandlungen

    Am 11. Juni 2020 entschied der Berufungsgerichtshof der Toskana in Florenz (Foto), dass sich das Unternehmen Sofidel bei der Gründung eines Europäischen Betriebsrates antigewerkschaftlich verhalten hat. Die zentrale Leitung des Papierherstellers lehnte Präsenzsitzungen des Besonderen Verhandlungsgremiums grundsätzlich ab und wollte lediglich Videokonferenzen ohne Dolmetscher finanzieren...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Arbeitsplatzverlust und -gewinne in der Corona-Krise

    Seit 2002 überwacht der Europäische Restrukturierungsmonitor (ERM) Auswirkungen großer Unternehmensumstrukturierungen in Europa auf die Beschäftigung. Aus diesem Grund wertet die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) in Dublin, eine Agentur der EU, täglich Presseberichte in 29 Ländern aus und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Immer noch kein Handelsabkommen in Sicht

    Seit dem 1. Februar 2020 ist das Vereinigte Königreich kein Mitglied der EU mehr, muss sich aber bis 31. Dezember 2020 an EU-Regeln halten - so wie Norwegen. Gespräche über künftige Zusammenarbeit hatten am 2. März 2020 begonnen, die weiteren Verhandlungsrunden konnten dann nur noch per Videokonferenz stattfinden...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neue Brexit-Empfehlungen für Europäische Betriebsräte

    Am 22. April 2020 legten die Branchengewerkschaften in Brüssel gemeinsame Empfehlungen für EBR- und SE-Vereinbarungen bezüglich des Brexit vor. Sollte es im Laufe des Jahres 2020 kein Abkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU in der Frage künftiger Beziehungen geben, dann wäre die rechtliche Situation ab 1. Januar 2021 offen. Der britische Gesetzgeber hat zwar sichergestellt, dass alle EU-Vorschriften (darunter auch die Umsetzung der EBR-Richtlinie) zunächst Teil des britischen innerstaatlichen Rechts bleiben...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Geheimverhandlungen in den USA sind kein Thema für den EBR

    Am 3. April 2020 gab das Central Arbitration Committee (CAC), die erste Instanz im britischen EBR-Recht, seine dritte Entscheidung im Fall des US-Telekommunikationskonzerns Verizon bekannt. Dessen Europäischer Betriebsrat, der in Europa 4.380 Arbeitnehmer vertritt, hatte zuvor schon zwei andere Verfahren angestrengt und eines davon gewonnen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    SE-Rechtsstreit geht in die nächste Runde

    Am 28. Februar 2020 lehnte das Arbeitsgericht Hamburg den Antrag des deutschen Konzernbetriebsrates von Olympus ab, ein Besonderes Verhandlungsgremium zu bilden. Die zentrale Leitung des japanischen Konzerns sträubt sich gegen die Errichtung eines SE-Betriebsrats und die (Wieder-)Einführung der Mitbestimmung im Aufsichtsrat...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Produktionsstopp wegen fehlender Sicherheitsmaßnahmen bei Amazon

    Am 14. April 2020 ordnete das Landgericht im Pariser Vorort Nanterre die Schließung aller sechs Versandlager von Amazon in Frankreich an. Die 10.000 betroffenen Beschäftigten mussten daher fünf Wochen bei vollem Gehalt zuhause bleiben. Ein Antrag auf Kurzarbeit lehnte das Arbeitsministerium ab, weil der Stillstand nicht auf ausbleibenden Bestellungen beruht...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Zurückhaltung von Informationen schwächt Arbeitsfähigkeit des EBR

    Anfang Mai 2020 legte das Europäische Gewerkschaftsinstitut (etui) in Brüssel erstmals eine empirische Studie über die Behandlung vertraulicher Informationen im EBR vor. Wann ist Vertraulichkeit legitim und wann ist sie nicht legitim? Die Studie untersucht anhand von zwei belgischen und zwei US-Unternehmen, wie weit das Management versucht...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Produktionsstopp wegen fehlender Sicherheitsmaßnahmen bei Amazon

    Am 14. April 2020 ordnete das Landgericht im Pariser Vorort Nanterre die Schließung aller sechs Versandlager von Amazon in Frankreich an. Die 10.000 betroffenen Beschäftigten mussten daher fünf Wochen bei vollem Gehalt zuhause bleiben. Ein Antrag auf Kurzarbeit lehnte das Arbeitsministerium ab, weil der Stillstand nicht auf ausbleibenden Bestellungen beruht...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Entlassungen bei Ryanair in Spanien für ungültig erklärt

    Am 24. April 2020 erklärte in Madrid das höchste spanische Gericht für kollektives Arbeitsrecht, die Audiencia Nacional de España, die Entlassung von 224 Angestellten von Ryanair für ungültig. Die Richter verpflichteten die irische Fluggesellschaft, alle Betroffenen sofort unter den gleichen Bedingungen weiter zu beschäftigen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ehemalige Arbeiter von Goodyear erhalten zusätzliche Abfindungen

    Am 28. Mai 2020 urteilte das Arbeitsgericht Amiens (Nordfrankreich) nach jahrelangem Rechtsstreit über 832 Entlassungen im ehemaligen Reifenwerk von Goodyear. Die Richter kamen zu dem Ergebnis, dass die Entlassungen ohne triftigen wirtschaftlichen Grund vorgenommen wurden, denn zur gleichen Zeit erzielte der US-Konzern einen Gewinn von 1,7 Mrd. $...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Erstes deutsches Urteil zur Arbeitszeiterfassung im Sinne des EU-Rechts

    Am 20. Februar 2020 entschied das Arbeitsgericht Emden über den Lohnanspruch eines Bauhelfers für geleistete Überstunden. Er legte eigene handschriftliche Aufzeichnungen vor, während der Arbeitgeber keine korrekte Arbeitszeiterfassung durchgeführt hatte. Daher urteilte das Gericht im Sinne des Bauhelfers. Der Arbeitgeber hat...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Fleischindustrie: Lohndumping soll kein Geschäftsmodell mehr sein

    Am 20. Mai 2020 beschloss die Bundesregierung Eckpunkte eines "Arbeitsschutzprogramms für die Fleischwirtschaft". Die geplanten Gesetzesänderungen sehen das generelle Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischindustrie ab dem 1. Januar 2021 vor, mit Ausnahme des Fleischerhandwerks. Weiterhin sollen die Bußgelder bei Verstößen gegen Arbeitszeitvorschriften verdoppelt und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Bezahlung von Leiharbeitern kommt vor den Europäischen Gerichtshof

    Am 25. Mai 2020 entschied das Arbeitsgericht Kaiserslautern, in der Frage von Equal Pay den Europäischen Gerichtshof anzurufen. Er muss klären, ob eine Schlechterbezahlung von Leiharbeitern mit EU-Recht vereinbar ist. Während Leiharbeiter in Polen und Belgien gleich viel verdienen wie die Stammbelegschaft, erhalten sie in Frankreich sogar einen Zuschlag von 10%...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ausländische Rechtsformen und SE unterhöhlen das deutsche System

    Immer mehr Unternehmen nutzen ausländische Rechtsformen, um den Einfluss der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat zu begrenzen oder um die Mitbestimmung komplett zu umgehen. Waren dies im Jahr 2000 erst drei Einzelfälle, so sind 2015 schon 5% und 2020 mehr als 17% aller Unternehmen mit mehr als 2.000 Arbeitnehmern in Deutschland diesen Weg gegangen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Größter französischer Medienkonzern firmiert als SE

    Am 16. Januar 2020 wurde Vivendi als Europäische Gesellschaft (SE) eingetragen. Der Medienkonzern aus Paris hat 44.000 Beschäftigte in mehr als 100 Ländern der Welt und ist in den Sparten Musik, Film, Fernsehen, Verlagswesen, Telekommunikation und Internet vertreten. Vivendi steht weitgehend unter Kontrolle der Familie Bolloré, einer der zehn reichsten Industriellen Frankreichs...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutsches Familienunternehmen gegen Mitbestimmung im Aufsichtsrat

    Seit dem 27. Mai 2020 ist die Baustoffgruppe Sievert aus Osnabrück eine SE. Unter dem Dach der Holding arbeiten 1.700 Beschäftigte, die bisher keine Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat wählen durften. Mit der SE-Umwandlung wird dieser mitbestimmungsfreie Zustand auf Dauer festgeschrieben. Neben Deutschland gibt es Niederlassungen in folgenden EU-Ländern: Niederlande, Luxemburg, Polen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Halbleiterhersteller schreibt Drittelbeteiligung im Aufsichtsrat fest

    Seit dem 1. Juli 2020 firmiert Elmos Semiconductor als eine SE. Die Halbleiter und Sensoren des Unternehmens aus Dortmund finden sich vornehmlich in Autos. Mit seinen 1.300 Beschäftigten in Deutschland unterliegt das börsennotierte Unternehmen der Drittelbeteiligung: zwei der sechs Mitglieder des Aufsichtsrates kommen vom Betriebsrat...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Weltweites Digitalisierungsabkommen


    Am 17. März 2020 wurde für den belgischen Chemiekonzern Solvay, einer der zehn größten Chemieunternehmen der Welt, ein weltweites Digitalisierungsabkommen unterzeichnet. Der Text war zunächst vom Europäischen Betriebsrat für Europa erarbeitet worden, wurde dann aber auf alle 61 Länder der Welt ausgedehnt, da andernfalls nur die Hälfte der 24.500 Beschäftigten erfaßt worden wäre...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Soziale Verantwortung im Vorgriff auf internationales Rahmenabkommen

    Am 28. April 2020 erklärte die zentrale Leitung des französischen Energiekonzerns Engie, dass sie alle 177.000 Beschäftigten weltweit ab sofort angesichts der Corona-Pandemie sozial absichern wird. Derzeit laufen Verhandlungen mit den Gewerkschaften über ein umfassendes weltweites Rahmenabkommen zur sozialen Unternehmensverantwortung. Im Vorgriff auf dieses Abkommen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Weltweite Vereinbarung zur sicheren Rückkehr an den Arbeitsplatz

    Am 12. Mai 2020 vereinbarte die Konzernleitung von Telefónica mit dem Dachverband der Dienstleistungsgewerkschaften (UNI) weltweit geltende Standards für die sichere Rückkehr zur Arbeit in der Corona-Pandemie. Der spanische Telekommunikationskonzern hat 120.000 Arbeitnehmer in 14 Ländern: insbesondere in Lateinamerika sowie...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Glossar englischer Gewerkschaftsbegriffe

    Das Europäische Gewerkschaftsinstitut (etui) in Brüssel hat unter der Adresse Wikilabour ein englisches Wörterbuch mit Begriffen der Gewerkschaftsarbeit und der Arbeitsbeziehungen zusammengestellt. Sämtliche Begriffe werden in englischer Sprache definiert und helfen damit insbesondere den Neulingen der grenzüberschreitenden Vertretungsarbeit, deren Muttersprache nicht Englisch ist...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Sichere Videokonferenzen und Online-Zusammenarbeit

    Die Corona-Krise hat zum Boom von Video- und Telefonkonferenzen, Chats und Online-Dokumentenbearbeitung geführt. Doch nicht jedes Werkzeug ist empfehlenswert. Welche Alternativen gibt es für Zoom, Skype, Google Hangouts oder WhatsApp? Die Gewerkschaft ver.di hat auf ihrer Themenseite zur Digitalisierung Online-Tools aufgelistet, die besondere Kriterien erfüllen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Bündnis zur sozialen Unternehmensverantwortung

    Die Europäische Koalition für Unternehmensgerechtigkeit (ECCJ) mit Sitz in Brüssel rerpäsentiert über 450 Organisationen aus 17 Ländern, die sich für Rechenschaftspflicht und Transparenz großer Unternehmen einsetzen, darunter Gewerkschaften, Verbraucherorganisationen und Wissenschaftler. Sie fordern europäische Gesetze, auch um Gerechtigkeit für die Opfer...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Initiative gegen Kurzstreckenflüge

    Mit dem Bekenntnis, Flüge unter 1.000 km zu vermeiden, haben über 4.000 Beschäftigte an Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Zeichen auf dem Weg zur Klimaneutralität gesetzt. Bei einer Reise im Zug lassen sich im Vergleich bis zu 90% der CO2-Emissionen vermeiden. Kurze Zugreisen sind schneller...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Strategische Unternehmensentscheidungen und Mitbestimmung

    Im Januar 2020 publizierte die Hans-Böckler-Stiftung eine neue Arbeitshilfe. Sie will Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat den Einstieg in das Thema Unternehmensstrategie erleichtern und sie dabei unterstützen, strategische Diskussionen mit dem Management zu führen. Die Unternehmensstrategie entscheidet maßgeblich über Erfolg oder Misserfolg und die wirtschaftliche Zukunft...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neuer Impuls für Arbeitnehmervertretungen im Vereinigten Königreich

    Im März 2020 ist ein neuer Leitfaden über die Unterrichtung und Anhörung von Arbeitnehmern erschienen. Die britische Regierung hatte im Dezember 2018 ein Programm zur Zukunft des Arbeitsmarktes und des Arbeitsrechts vorgelegt, den "Good Work Plan", und will Unterrichtungs- und Anhörungsausschüsse am Arbeitsplatz (einen "Betriebsrat light") fördern...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Länderberichte zum Arbeitsrecht in der Corona-Krise

    Anfang Mai 2020 ist eine Sonderausgabe der elektronischen Fachzeitschrift für italienisches Arbeitsrecht (illej) erschienen, die sich ausschließlich den Maßnahmen in der Corona-Krise widmet. Die Sonderausgabe enthält einen systematischen Überblick über die Corona-Sonderregelungen im Sozial- und Arbeitsrecht von 39 Ländern der Welt, darunter viele EU-Mitgliedstaaten...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Rekordhoch bei Kurzarbeit in der EU

    Im Mai 2020 legten das Europäische Gewerkschaftsinstitut und die Hans-Böckler-Stiftung eine gemeinsame Studie über Kurzarbeit vor. Ende April 2020 waren in den Ländern des Binnenmarktes (inklusive Großbritannien und Schweiz) 50 Mio. Menschen in Kurzarbeit. An der Spitze mit jeweils 46 bis 48% aller Beschäftigten standen die Schweiz, Frankreich und Italien...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Keine Verhandlungen per Videokonferenz

    Seit Oktober 2019 laufen bei Alliance Healthcare die Verhandlungen über eine Anpassung der EBR-Vereinbarung, sie unterliegt bislang britischem Recht. Das US-Unternehmen liefert Arzneimittel an Apotheken und Krankenhäuser. Die letzte Verhandlungsrunde sollte am 17. März 2020 am Sitz der Europaleitung in Weybridge (bei London) stattfinden, musste dann aber wegen der Corona-Pandemie kurzfristig...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Juristisches Gutachten bringt Bewegung in die EBR-Arbeit

    Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf, Hersteller u.a. von Nivea und Hansaplast, wird auf Dauer die Anhörung seines Europa-Dialogs bei Restrukturierungen nicht mehr vollständig vermeiden können. Dies geht aus einem Gutachten hervor, das die EWC Academy im Auftrag der Arbeitnehmervertreter am 13. Mai 2020 vorlegte...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schulung im Vorfeld der EBR-Gründung

    Am 30. Juni und 1. Juli 2020 führte die EWC Academy für die zehn deutschen Mitglieder und Ersatzmitglieder im Besonderen Verhandlungsgremium von Stark eine Schulung in Offenbach am Main durch. Der dänische Baustoffgroßhändler Stark hatte im Oktober 2019 die Vertriebsgesellschaften des französischen Konzerns Saint-Gobain mit 5.000 Beschäftigten in Deutschland übernommen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Fast 70 Teilnehmer aus neun Ländern in Hamburg

    Am 27. und 28. Januar 2020 fand die zwölfte Fachtagung der EWC Academy für Mitglieder Europäischer und SE-Betriebsräte statt. Es war die größte von allen Hamburger Fachtagungen, die seit 2009 jedes Jahr organisiert wird. Da sie simultan gedolmetscht wird, kam etwa ein Drittel der Teilnehmer nicht aus Deutschland...

 

   EWC Academy GmbH - Rödingsmarkt 52 - 20459 Hamburg