EWC Academy - Die Akademie für Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte

Brexit

Welche Folgen entstehen
für Europäische Betriebsräte? hier >>>

EBR-Seminar auf Schloss Montabaur (auch für SE-Betriebsräte geeignet)

18. bis 21. April 2017 hier >>>

Seminar zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung in Mainz

3. bis 5. Juli 2017  hier >>>

Aktuelle Situation in den USA Betriebsrätetagung in Berlin

18. bis 20. September 2017 hier >>>

China-Seminar in München

11. bis 13. Oktober 2017 hier >>>

Betriebsräte sind immer stärker mit grenzüberschreitenden Unternehmensstrukturen konfrontiert. Die EWC Academy in Hamburg hat sich als eine arbeitnehmerorientierte Beratungs- und Schulungsgesellschaft auf diese Fragen spezialisiert.

Seit Januar 2001 finden Sie auf unseren Internetseiten Angebote für:

  • Betriebliche Arbeitnehmervertreter im In- und Ausland
  • Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte
  • Besondere Verhandlungsgremien
  • Arbeitnehmervertreter in Aufsichts- und Verwaltungsräten


Unser Angebot beinhaltet:

  • Offene Seminare für Einzelpersonen, die sich direkt bei uns anmelden
  • Inhouse-Seminare für einzelne Unternehmen oder Betriebsratsgremien
  • Juristische, betriebswirtschaftliche und interkulturelle Beratung
  • Strategieberatung zur Gestaltung von Konsultationsverfahren
  • Mitarbeit an einschlägigen Forschungsprojekten, z. B. der Europäischen Kommission


Die EWC Academy (und ihre Vorläuferorganisation) hat bisher Arbeitnehmervertreter aus 260 Unternehmen geschult und/oder beraten, das entspricht etwa 21% von allen derzeit bestehenden transnationalen Betriebsratsgremien in Europa.




Aktuelle Meldungen
  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    High Court verbietet EU-Austritt ohne Parlamentsbeschluss

    Am 3. November 2016 urteilte der High Court in London, dass die britische Premierministerin keinen Antrag auf EU-Austritt stellen darf, ohne das Parlament vorher um Genehmigung zu bitten. Die Regierung legte gegen das Urteil Berufung ein und der Oberste Gerichtshof des Vereinigten Königreichs verhandelte den Fall vom 5. bis 8. Dezember 2016. Ende Januar 2017 soll das Urteil fallen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Recht auf Home Office bei deutschem Automobilhersteller

    Am 28. Juli 2016 verständigten sich die Konzernleitung und der Gesamtbetriebsrat von Daimler in Stuttgart auf neue Eckpunkte für mobiles Arbeiten. Aufgrund der Wünsche vieler Beschäftigter und der Möglichkeit, mit Tablet-Computern und Smartphones orts- und zeitunabhängig zu arbeiten, wird eine Betriebsvereinbarung von 2009 weiterentwickelt...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Telekommunikationskonzern regelt digitalen Wandel

    Am 27. September 2016 unterzeichnete die Unternehmensleitung von Orange (ehemals France Télécom) mit drei Gewerkschaften erstmals eine Vereinbarung zur Begleitung des digitalen Wandels für die knapp 100.000 französischen Arbeitnehmer. Orange ist wichtigster digitaler Arbeitgeber in Frankreich. Es handelt sich um die erste Vereinbarung eines der vierzig...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Italienisch-spanisches EBR-Qualifizierungsprojekt

    Die Nahrungsmittelgewerkschaften des Gewerkschaftsbundes CGIL aus Italien und der CC.OO. aus Spanien stellen auf einer Webseite ihr gemeinsames EBR-Projekt vor. Es dient der Qualifizierung von EBR-Mitgliedern beim Feinkostwarenhersteller Conserve Italia und dem spanischen Fleischverarbeiter Campofrio...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Betriebsrat darf bei sozialen Netzwerken mitbestimmen

    Am 13. Dezember 2016 entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG), dass die Einrichtung der Internetseite eines Unternehmens der Mitbestimmung des Betriebsrats unterliegt, wenn Besucher dort kritische Beiträge über die Leistung einzelner Arbeitnehmer posten können. Vor der Freischaltung derartiger Kommentarfunktionen müssen Arbeitgeber und...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Handelskonzern wird in zwei Teile zerlegt

    Am 23. November 2016 tagte in Düsseldorf das Euro-Forum von Metro. Es war die dritte außerordentliche Sitzung anläßlich der bevorstehenden Aufspaltung des Konzerns. Die Großmärkte und die Supermarktkette real werden von der Metro Group abgetrennt und die Elektronikmärkte (Media-Saturn) unter dem neuen Namen Ceconomy weitergeführt. Die Aufspaltung soll Mitte 2017...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Toulouse wird faktisch Zentrale der Airbus Group

    Am 4. Oktober 2016 informierte die zentrale Leitung von Airbus den SE-Betriebsrat, dass sie Forschungs- und IT-Abteilungen der Holding mit der Tochtergesellschaft Flugzeugbau zusammenlegen und in Toulouse konzentrieren will. Zahlreiche Servicebereiche aus den bisherigen Zentralen Suresnes (bei Paris) und Ottobrunn (bei München) sollen nach Südfrankreich verlegt werden...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    EBR-Gerichtsverfahren: Premiere in Österreich

    Zum ersten Mal seit Bestehen der EBR-Gesetzgebung muss ein Gericht in der Alpenrepublik über eine Klage wegen Verletzung der Unterrichtungs- und Anhörungsrechte eines EBR entscheiden. Der EBR des Verpackungsherstellers Mayr-Melnhof reichte am 1. Juni 2016 Klage beim Arbeits- und Sozialgericht Wien ein. In zwei Fällen wurden dem Europäischen Betriebsrat...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Juristischer EBR-Workshop in Dresden

    Vom 26. bis 28. Oktober 2016 kamen Betriebsratsmitglieder aus sieben Unternehmen nach Dresden, um sich über die bisherige Rechtsprechung in EBR-Fragen, die Ausgestaltung von EBR-Vereinbarungen und die Anwendung der EU-Regeln in rechtlichen Zweifelsfällen zu informieren. Da etwa die Hälfte der Teilnehmer auf Basis britischen Rechts arbeitet, wurde im Seminar...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schweizer Parlament ignoriert das Referendum zur Einwanderung

    Am 16. Dezember 2016 verabschiedete das Parlament in Bern ein Gesetz, das die Freizügigkeit für EU-Bürger weiterhin sicherstellt. Es enthält keine Quoten, die den Zugang zum schweizerischen Arbeitsmarkt beschränken. Damit geht eine Auseinandersetzung mit der EU nach fast drei Jahren zu Ende und der Ausschluss aus dem Europäischen Binnenmarkt ist in letzter Minute abgewendet...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neuzuschnitt des EBR bereits vor Abschluss der Fusion umgesetzt

    Mit der bevorstehenden Übernahme von Italcementi aus Bergamo durch HeidelbergCement wird der zweitgrößte Baustoffhersteller der Welt entstehen. Am 20. Mai 2016 war eine Vereinbarung über die Zusammenlegung der beiden Europäischen Betriebsräte mit der zentralen Leitung geschlossen worden. Beide Gremien wurden vor September 1996...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Glashersteller gründet EBR

    Am 23. September 2016 wurde für Verallia eine EBR-Vereinbarung unterzeichnet. Das Unternehmen hat 10.000 Beschäftigte weltweit (davon etwa 6.000 in Europa) und gehörte bis Oktober 2015 zum französischen Mischkonzern Saint-Gobain, einem der ältesten Industrieunternehmen der Welt. Es war 1665 als Glasmanufaktur gegründet worden, um den Spiegelsaal...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Keine Mitbestimmung in britischen Verwaltungsräten

    Am 21. November 2016 erklärte die britische Premierministerin Theresa May in einer Rede vor dem Kongress des Industrieverbandes CBI in London, dass sie keine gesetzliche Pflicht zur Entsendung von Arbeitnehmervertretern in die Verwaltungsräte plant. Im Juli 2016 im Wahlkampf um den Parteivorsitz und auf dem Parteitag der Konservativen Anfang Oktober 2016...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    US-Molkereigruppe gründet EBR nach spanischem Recht

    Am 23. November 2016 wurde in Madrid eine EBR-Vereinbarung für Schreiber Foods unterzeichnet. Der EBR unterliegt vollständig der neuen EU-Richtlinie. 1.500 Beschäftigte in Europa werden von 13 Delegierten aus fünf Ländern vertreten, davon kommen sieben aus Spanien, je zwei aus Tschechien und Bulgarien. Portugal und die Slowakei haben je ein Mandat...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Krebserregende Substanzen am Arbeitplatz

    Am 10. Oktober 2016 ist eine neue Webseite gestartet, um Arbeitnehmer über die Risiken von krebserregenden Substanzen aufzuklären. Mit einer "Roadmap" wollen die sechs Initiatoren, unter ihnen auch der Europäische Gewerkschaftsbund und der Arbeitgeberdachverband BusinessEurope, die Wahrnehmung des Themas fördern und innovative Praktiken austauschen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Besserer Schutz für Whistleblower in Schweden

    Am 1. Januar 2017 tritt in Schweden ein Gesetz in Kraft, das Arbeitnehmer vor Repressalien schützt, wenn sie Korruption oder schwerwiegende Missstände am Arbeitsplatz melden. Es dürfen weder Löhne gekürzt oder zurückgehalten noch Karrierechancen beeinträchtigt werden. Bei Leiharbeitnehmern darf die Chance auf Verlängerung des Vertrages nicht verringert werden...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Verbesserte Regelungen in französischem Elektrokonzern

    Am 22. Juni 2016 wurde in Limoges (Zentralfrankreich) eine neue EBR-Vereinbarung für Legrand unterzeichnet. Der Hersteller von Elektrobauteilen ist mit 36.000 Beschäftigten Weltmarktführer. Im Jahr 2000 wurde der Europäische Betriebsrat gegründet, dessen Vereinbarung zuletzt im September 2013 angepaßt wurde (siehe Bericht in den EBR-News 4/2013)...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Wohnwagenhersteller erneuert EBR-Vereinbarung

    Am 26. Juli 2016 wurde eine überarbeitete EBR-Vereinbarung für Hymer am Firmensitz in Bad Waldsee (Baden-Württemberg) unterzeichnet. Das Familienunternehmen ist europäischer Marktführer bei Wohnmobilen und beschäftigt 3.500 Menschen an sechs Produktionsstätten in Deutschland sowie in Frankreich und Italien. Nach einer Umstrukturierung des Konzerns...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Welche Rechte hat der Betriebsrat bei Firmenübernahmen?

    Im September 2016 hat das Europäische Gewerkschaftsinstitut (ETUI) in Brüssel diese Analyse zur EU-Übernahmerichtlinie vorgelegt. Ein solcher Eigentümerwechsel führt häufig zu Umstrukturierungen, dem Austausch des Managements, veränderten Arbeitsbedingungen und Massenentlassungen. Europäische und nationale Betriebsräte sollten bei Übernahmen rechtzeitig...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Vorbereitungstreffen in Richtung eines Weltbetriebsrates

    Am 9. und 10. November 2016 trafen sich Arbeitnehmervertreter des britischen Rüstungskonzerns BAE Systems aus Australien, Chile, den USA und dem Vereinigten Königreich in Mandurah, einer Küstenstadt in Westaustralien, um ihre künftige Strategie abzustimmen. Das weltweite Netzwerk war im November 2014 gegründet worden und hatte sich seither nur per Videokonferenz...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Italienischer Reifenhersteller mit starken Gewerkschaften

    Am 30. November und 1. Dezember 2016 fand in Turin die zweite jährliche Sitzung das Gewerkschaftsnetzwerkes von Pirelli statt. Die Teilnehmer aus sechs Ländern Lateinamerikas und Europas diskutierten die Konzernpolitik und die Arbeitsbedingungen. In diesen Ländern ist die Pirelli-Belegschaft zu über 80% gewerkschaftlich organisiert...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Überwachung humaner Arbeitsbedingungen bei Zulieferern

    Während die deutsche Regierung hierbei auf Freiwilligkeit setzt, hat die französische Nationalversammlung am 29. November 2016 ein Gesetz über Sorgfaltspflichten (Due Diligence) entlang der Lieferkette verabschiedet. Künftig sind große französische Unternehmen verpflichtet, einen "Sorgfaltsplan" aufzustellen und Risiken in der weltweiten Zulieferkette entgegenzuwirken...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Luxemburgische Familienholding aktualisiert EBR-Vereinbarung

    Am 10. November 2016 wurde im rumänischen Werk Jassy (Foto) eine neue EBR-Vereinbarung der BMT Group unterzeichnet. Der EBR war 2007 nach belgischem Recht gegründet worden. Wegen der Verlegung des Firmensitzes von Belgien nach Luxemburg gilt jetzt das Recht des Großherzogtums. Eine kleine Holding steuert fünf Tochtergesellschaften in acht europäischen Ländern...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Tochtergesellschaft von Bayer gründet eigenständigen EBR

    Am 16. November 2016 wurde in Leverkusen die Gründung des Covestro Europa Forum vereinbart. Das Chemieunternehmen war unter dem Namen Bayer MaterialScience aus dem Bayer-Konzern ausgegliedert und im Oktober 2015 unter dem neuen Namen an die Börse gebracht worden. Allerdings hält Bayer gegenwärtig noch die Mehrheit. Das neue Forum ist für 15.000 Beschäftigte...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Kritische Stimmen aus dem TUC-Hauptbüro

    Der ToUChstone-Blog ist eine informelle Plattform, auf der sich Mitarbeiter der Vorstandsverwaltung des britischen Gewerkschaftsbundes TUC zu aktuellen politischen Themen äußern. Die Beiträge geben nicht zwangsläufig die offizielle Meinung des TUC wider. Die Stellungnahmen befassen sich auch mit solchen Themen, zu denen es bisher noch keine...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Aktuelle Bestandsaufnahme der Arbeitsbeziehungen in Italien

    Im Juli 2016 legte das Arbeitsförderungsinstitut Südtirol ein neues Handbuch über die kollektiven Arbeitsbeziehungen in Italien vor. Während Deutschland und Österreich eine starke Mitbestimmung kennen, gilt Italien als Land mit schwacher Beteiligung der Arbeitnehmer. Meist werden Grundsatzfragen der Betriebsverfassung und des Tarifrechts...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Keine Mitbestimmung bei japanisch-beherrschtem Automobilzulieferer

    Seit dem 25. Oktober 2016 firmiert der Automobilzulieferer Sumitomo Electric Bordnetze in Wolfsburg als SE. Damit konnte sich das Unternehmen mit 26.000 Arbeitnehmern in 14 Ländern der Mitbestimmung entziehen, denn ohne eine Umwandlung von einer deutschen in eine Europäische Aktiengesellschaft hätte der deutsche Betriebsrat bald ein Drittel des Aufsichtsrates besetzt...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    IT-Dienstleister vermeidet Arbeitnehmer im Aufsichtsrat

    Am 17. August 2016 wurde am Stammsitz der Datagroup in Pliezhausen bei Stuttgart eine SE-Beteiligungsvereinbarung unterzeichnet. Am 17. November 2016 erfolgte die Eintragung im Handelsregister. Mit 1.700 Beschäftigten an 40 Standorten gehört die Datagroup zu den zwanzig führenden IT-Service-Unternehmen in Deutschland. Mit der SE-Umwandlung...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Bekämpfung von Betriebsräten

    Seit einigen Jahren häufen sich in Deutschland Fälle von Union Busting, in einigen Branchen ist Behinderung oder Vermeidung von Betriebsräten inzwischen gängige Praxis. Um derartige Fälle einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) eine eigene Webseite erstellt...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Familienunternehmen entzieht sich der Mitbestimmung

    Am 4. Oktober 2016 wurde für die Stahlbaugruppe Maurer in München eine SE-Beteiligungsvereinbarung unterzeichnet und seit dem 21. November 2016 firmiert das Unternehmen als SE. Ohne die SE-Umwandlung wäre bei dem Hersteller von Achterbahnen, Brücken- und Erdbebenschutzanlagen mit 1.000 Beschäftigten weltweit und knapp 500 in Deutschland...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Weltweiter Aktionstag bei schweizerischem Zementkonzern

    Am 9. Dezember 2016 führten die Gewerkschaften bei LafargeHolcim einen weltweiten Aktionstag durch, um auf zahlreiche Verletzungen der Arbeitnehmerrechte aufmerksam zu machen. Kritisiert werden die hohe Zahl tödlicher Arbeitsunfälle, prekäre Beschäftigung und die fehlende Bereitschaft des Konzerns, ein internationales Rahmenabkommen mit den Gewerkschaften...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Wo stehen die Gewerkschaften in Rumänien heute?

    Im November 2016 ist diese Analyse der Friedrich-Ebert-Stiftung über die aktuelle Situation des Arbeitsrechts, der Tarifpolitik und der Gewerkschaften in einem der größten EU-Länder Osteuropas erschienen. Die im Mai 2011 von der damaligen konservativen Regierung initiierte Reform des kollektiven Arbeitsrechts war die weitreichendste seit dem Fall des Kommunismus...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Verbesserte Konsultationen in saudischem Chemieunternehmen

    Der geschäftsführende Ausschuss des EBR von Sabic kam am 10. und 11. November 2016 zu einer Schulung in die EWC Academy nach Hamburg. Das Unternehmen im Besitz des saudi-arabischen Staates kaufte ab 2002 europäische Produktionsanlagen anderer Firmen auf, insbesondere in den Niederlanden, wo sich heute die Europazentrale befindet...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Verhandlungen über neue EBR-Vereinbarung im US-Unternehmen

    Am 5. und 6. Dezember 2016 traf sich der engere Ausschuss des Europäischen Betriebsrates von Johnson & Johnson in der Nähe von Brüssel. Mit Unterstützung der EWC Academy wurde ein Textentwurf zur Anpassung der EBR-Vereinbarung besprochen. Der Konsumgüter- und Pharmakonzern hat seit 1998 einen EBR nach belgischem Recht...

 

   EWC Academy GmbH - Rödingsmarkt 52 - 20459 Hamburg